Distance Learning

Während des Lockdowns blieben die Schulen diesmal für alle Kinder offen, die zu Hause keine optimale Betreuungssituation vorfinden. Eltern in systemrelevanten Berufen nahmen dieses Angebot gerne an. Das Lehrerteam wurde nun vor die herausfordernde Aufgabe gestellt, die in der Schule anwesenden Kinder pädagogisch zu begleiten, aber auch die Kinder zu Hause zu unterstützen. Die digitalen Möglichkeiten in den Klassenzimmern stellten sich als hilfreich heraus, so konnten die Klassenlehrer*innen – wie gewohnt – mit allen Kindern gleichzeitig kommunizieren, der soziale Kontakt blieb über den Bildschirm aufrecht. Auch Elterngespräche finden derzeit auf elektronischem Wege statt. An jedem Freitag richtet das Schulwartteam Materialstationen im Eingangsbereich der Schule ein, neues Arbeitsmaterial wird abgeholt, erledigte Aufgaben abgegeben. Jede Krise beinhaltet auch Chancen. Kinder, Eltern und das Lehrerteam müssen sich dieser neuen Herausforderung stellen und weiterhin gut zusammenarbeiten.