Wichtige Infos

Liebe Eltern!

Das besondere Schuljahr geht zu Ende, das uns allen viel abverlangt hat. Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit und Ihre verlässliche Unterstützung bedanken und hoffen auf einen „normalen Schulstart“ im September 2020. 

Am Freitag, 03.07.2020 findet die Zeugnisverteilung für Kinder der Gruppe A von 8:00 bis 8:50, für Kinder der Gruppe B von 9:00 bis 9:50 in den Klassen statt. Kommen Kinder der Gruppe B schon in der Früh in die Schule, werden sie bis 9:00 in Ausweichräumen beaufsichtigt. Schulbusse fahren um 9:00 und um 10:00, die Nachmittagsbetreuung ist bis 16:00 geöffnet.

Schulbeginn – Schuljahr 2020 / 21

Montag, 07.09.2020: Keine Schulmesse, Treffpunkt Klasse

9:45 Uhr: Schulbusse, Nachmittagsbetreuung

2.- 4. Klassen:
Ab Dienstag, 08.09.2020 Unterricht laut Stundenplan

Freitag, 11.09.2020: Treffpunkt Klasse
Ökumenischer Anfangsgottesdienst der 1. und 2. Klassen:
8:00 – 8:30 Uhr im Musikschulsaal


Anfangsgottesdienst für die 3. und 4. Klassen:
8:10 – 8:45 Uhr in der Pfarrkirche

Sollte sich die Situation auf Grund der Pandemie verändern, informieren wir Sie umgehend über „Schoolfox“.

Sprechstunden der Leiterin:

Montag, 06.07.2020, 9:00 – 11:00
Freitag, 04.09.2020, 9:00 – 11:00

Frohe, erholsame Ferien  
wünschen

VD OSR Karin Hansal
und das Team der Volksschule

Wir freuen uns auf unsere Schulanfänger/innen im Schuljahr 2020-21

Klasse 1A
vVL Petra PANI
13 Knaben, 11 Mädchen

ARPACI Levi
BACIC Matej
BELLUZZO Anahi
BERGHOLD Franziska
BLAUENSTEINER Florian
DANZINGER Dominik
EICHNER Lenin
FISCHER Luna     
GREGOR Theo
GUTMANN Simon
HARMER Fabian
HILLMANN Ylvie
KARGL Leonie
LANGENBACHER Emili
LUBEC Philipp
LUNZER Lea
MICHEL Felix
NADERER Elina
PIETSCH Sebastian
REISINGER – CORTOLEZIS Xenia
SCHMID Leopold   
TESTORI Emilia
THEIN Noah
WILDT Clara

Klasse 1B
vVL Karin Krenn
11 Knaben, 12 Mädchen

BAUMANN-TUNKE Marie
BIEDER Vanessa
CAKMAZ Osman
EICKHOF Nils
FIALKA Sophia
FRANER David
HROVATIN Aurora
JONAS Leander
KÖNIG Rosalie
KUSELBAUER Marlene
LIN Cindy
MURATI Hadis
NUNEZ TAVERAS Edwin
RAMEDER Lilly
RAMIC Mariella
REISCHER Dominic
SCHÜFFL Sam-Paul
SHALA Ledri
SIEDER-HE Amara Mei
SPIELVOGEL Kathrin
SZVETITS Samuel
TRSEK Sahra
WÜNSCHE Anton

Klasse 1C
vVL Iris Cserer
12 Knaben, 11 Mädchen

BLAIM-ROYLS Carolina
DO CARMO MATOS Laura
ENGELMAYER Lisa
FEDORCA Leonardo Ioan
FIC Stefan
GREIL Alexander
HORAK Amelie
JONAS Mayla
KRENAUER-MARTINOVIC Jannik
LEINWATHER Ruairi
NEUHOLD Helena
OSTERMANN Gregor
REISCHER Luca
SAPPERT Fabian
SCHOLLER Coleen
STRAKA Josefina
STRECKER Nicolas
SUPPINGER Victoria
TITZ Rasmus
VARKONYI Lea
WEIGERT Luciano
ZECHNER Moritz
ZITKO Leoni

Schulanfang

Schulbeginn – Schuljahr 2020 / 21

Montag, 07.09.2020: Keine Schulmesse, Treffpunkt Klasse
8:00 Uhr: Empfang der Schulanfänger/innen
(Musikschulsaal, Bewegungsraum und Aula)
9:45 Uhr: Schulbusse, Nachmittagsbetreuung

1. Klassen: 08.-10.09.2020 Unterrichtsschluss 9:50
2.- 4. Klassen: ab 08.09.2020 Unterricht laut Stundenplan

Freitag, 11.09.2020:
Ökumenischer Gottesdienst der 1. und 2. Klassen:
8:00 – 8:30, Musikschulsaal
Anfangsgottesdienst der 3. und 4. Klassen:
8:10 – 8:50, Pfarrkirche
Unterrichtsschluss: 11:45

VD OSR Karin Hansal
und das Team der Volksschule

Ferien

Sprechstunden der Leiterin
VD OSR Karin Hansal

Montag, 06.07.2020: 9:00 – 11:00
Freitag, 04.09.2020: 9:00 – 11:00

Bei Fragen und Wünschen wenden Sie sich in der ersten und letzten Ferienwoche bitte an die Leiterin des Kinderhauses:

Dipl. Sozialpäd. Julia Fischer
(0676 – 870028243)

Schulschluss

Am Freitag, 03.07.2020 findet die Zeugnisverteilung für Kinder der Gruppe A von 8:00 bis 8:50, für Kinder der Gruppe B von 9:00 bis 9:50 in den Klassen statt. 

Kommen Kinder der Gruppe B schon in der Früh in die Schule, werden sie bis 9:00 in Ausweichräumen beaufsichtigt.  Schulbusse fahren um 9:00 und um 10:00, die Nachmittagsbetreuung ist bis 16:00 geöffnet.

Schwerpunkt

Liebe Eltern, liebe Kinder! Seit der 1. Klasse ist das Thema Musical/ Theater ein stetiger Begleiter unserer Klassenprojekte! Sie erinnern sich:

 1.Klasse: Der Weihnachtsmann, der seine Mütze sucht

Die Piratenschule

 2.Klasse: Musical – Father Christmas

Musical – Schneewittchen und die 10 Zwerge

 3.Klasse: Weihnachtsshow

Coronabedingt findet leider kein Musical statt

Der Erfolg und somit das Können der Kinder wuchs von Jahr zu Jahr und ich konnte die Kindern immer mehr fördern und fordern. Viele Eltern fragten mich letztes Jahr, was nach dem Schneewittchenmusical wohl noch kommen mag, ob noch eine Steigerung – sprechtechnisch, gesanglich, schauspielerisch, tänzerisch …. möglich sei? Ja, ist es! Denn: wir werden ab dem nächsten Schuljahr, also ab der 4.Klasse eine MUSICALKLASSE!

Was bedeutet das?

 Eine Wochenstunde zusätzlich.

 Keine Kosten für die Eltern.

 Unterstützung durch Herrn Martin Haider, Bakk.art, ein Experte der Musikschule St.Andrä-Wördern, was Sprechen, Stimmbildung und Singen betrifft.

 Weiterhin zusätzlich, aber freiwillig TANZ als unverbindliche Übung.

Was kommt auf die Kinder zu?

 Alle Kinder der Klasse nehmen an diesem Schwerpunkt teil.

 Die Zeit für die Proben werden nicht mehr von den Unterrichtsstunden abgezwickt, sondern die zusätzliche Stunde steht für Proben zur Verfügung. Diese Stunde ist variabel, d.h. es besucht uns Martin Haider, der die Kinder stimmtechnisch unterrichtet oder wir proben bzw. ich kann die Stunden auch vor Aufführungen blocken. Die Kinder haben um eine Wochenstunde mehr, die im Zeugnis als „Interessens -und Begabtenförderung“ ausgewiesen wird. Diese Stunde ist keine Randstunde, sie findet im Laufe des Vormittages statt.

 Stimmbildung ist wichtig, seine eigene Stimme richtig zu gebrauchen. Die Kinder werden selbstbewusster und trainieren laut und deutlich zu sprechen und richtig zu atmen. Das hilft in der Schule beim Vortragen von Referaten oder Präsentationen und auch später bei mündlichen Prüfungen, aber auch im weiteren Leben in vielen Bereichen.  Singen fördert das Gemeinschaftsgefühl, es baut Ängste ab und ist entspannend. Die Erarbeitung von Liedtexten ist eine Lese- und Konzentrationsförderung. Wie Sie sehen, ist dieser Schwerpunkt ein Gewinn für die Kinder, eine Bereicherung. Ich freue mich sehr darüber und habe schon viele Ideen!

Mit freundlichen Grüßen, Karin Ostermann

Wir nehmen Abschied!

Nicole, Betreuerin der Gruppe 8, verlässt unsere SNB!

Liebe Nicole, wir danken dir für deinen tollen Einsatz bei uns und wünschen dir für deinen weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute 🙂

Neue Information:

Lockerung der COVID-19 Bestimmungen an Schulen


Mit dem Start der dritten Etappe zum Hochfahren des Schulsystems ab 3. Juni 2020 werden die Hygienevorschriften zum Schutz vor einer Ansteckung mit COVID-19 vereinfacht und gleichzeitig die Gestaltungsmöglichkeiten am Schulstandort erweitert.
Grundsätze für den Schulbetrieb
Die Grundsätze für den Schulbetrieb bis zum Ende des Schuljahres lauten: 1. Der Schichtbetrieb zur Verdünnung der Schülerzahlen wird fortgesetzt. 2. Die aktuellen Stundenpläne bleiben aufrecht und müssen nicht verändert werden. 3. Die folgenden Hygienemaßnahmen sind weiterhin zu beachten: a. Abstand halten. Zwischen den Personen soll eine Distanz von mindestens 1 Meter eingehalten werden. b. Hände waschen oder desinfizieren. Das gilt ganz besonders beim Betreten des Schulgebäudes und vor dem Essen. c. Regelmäßig Lüften. Unterrichtsräume sollten zumindest in den Pausen gut gelüftet werden, wenn möglich auch dazwischen. d. Reinigung. Desinfektion von häufig berührten Flächen/Gegenständen und tägliche Reinigung.
Das Hygienehandbuch für Schulen wird aktuell adaptiert und ist spätestens ab 2. Juni unter www.bmbwf.gv.at/hygiene abrufbar.
Was ist neu ab 3. Juni? 1. Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes fällt Ab 3. Juni 2020 besteht keine Verpflichtung mehr, im Schulgebäude/am Schulgelände einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Freiwillig kann der Mund-Nasen-Schutz natürlich weiterhin verwendet werden.

  1. Bewegung und Sport können freiwillig angeboten werden Bewegungs- und Sportangebote können schulautonom in Ergänzung zum bestehenden Stundenplan angeboten werden. Es ist dafür nicht notwendig, den aktuellen Stundenplan abzuändern. Die Entscheidung, ob und in welcher Form das freiwillige Angebot geschaffen wird, sollte bis zum 15. Juni an jedem Standort erfolgt sein.
    Die Bewegungseinheiten können als Ergänzungsunterricht organisiert und am Nachmittag an den regulären Unterricht angehängt werden. Die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler ist freiwillig, da der Pflichtgegenstand Bewegung und Sport weiterhin ausgesetzt ist.
    Auch eine klassen- und schulstufenübergreifende Organisation des Ergänzungsunterrichts ist möglich. Bei der Organisation muss auf die räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten am Standort Rücksicht genommen werden. Die Vormittagsbetreuung an den unterrichtsfreien Tagen hat weiterhin Vorrang.
    Auch bei der Sportausübung an den Schulen müssen die Vorschriften des Hygienehandbuchs und die vom Gesundheitsministerium für den Breitensport verordneten Präventionsmaßnahmen eingehalten werden. Entsprechende Informationen finden sich unter: https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-SportVeranstaltungen.html

  2. Singen in der Gruppe ist wieder gestattet Im Gegenstand Musikerziehung ist Singen wieder generell erlaubt.
    An den schulischen Sonderformen mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung sowie in genehmigten Schulversuchen mit musikalischem Schwerpunkt kann der Unterricht in den Instrumentalfächern und im Unterrichtsgegenstand Gesang wieder in größeren Gruppen stattfinden.
    Auf die Hygienevorschriften ist Rücksicht zu nehmen.

  3. Veranstaltungen zum Schulschluss sind möglich Veranstaltungen wie Maturafeiern, Schulabschlussfeste usw. können an den Schulen durchgeführt werden, wenn dabei die geltenden Regelungen des Gesundheitsministeriums beachtet werden:
    Bis 30. Juni sind gemäß COVID-19-Lockerungsverordnung Veranstaltungen bis zu 100 Personen möglich. Mit 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit zugewiesenen und
    gekennzeichneten Sitzplätzen in geschlossenen Räumen mit bis zu 250 Personen und im Freiluftbereich mit bis zu 500 Personen zulässig.
    Auf Grund der ab 3. Juni gültigen Regelungen sind die entsprechenden Bestimmungen aus vorhergehenden Informationsschreiben und Erlässen des BMBWF gegenstandslos – entsprechende Verordnungen folgen.

Der „neue“ Schulalltag

Wir danken für Ihre Unterstützung, die Kinder tragen stolz ihre bunten Masken.

Die Kinder haben verstanden:

Ich trage die Maske weniger für mich selber, sondern für DICH!

Ich trage die Maske, weil ich einen Beitrag zur GEMEINSCHAFT leisten will und RÜCKSICHTSVOLL bin!

Wenn alle Menschen nicht nur an sich, sondern auch an andere denken würden, wäre die Welt eine bessere. 

Corona-Zeit

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder in der Schule sind und den Nachmittag mit den Kindern verbringen können.

Die Betreuung findet zur Zeit nur in den unteren Freizeiträumen statt. Jeden Tag sind drei bis vier PädagogInnen für die Betreuung zuständig, da es aufgrund der geringen Kinderanzahl nicht notwendig ist, dass das Team vollzählig anwesend ist.

Natürlich achten auch wir auf die Maßnahmen, die in dieser speziellen Zeit notwendig sind –  wir waschen uns vor dem Essen, Spielen, Basteln,… die Hände und halten den Abstand ein.

In den Gruppen sind die Kinder auf maximal 10 Kinder begrenzt, sodass wir auch beim Essen, Spielen und Basteln den Abstand zwischen den Kindern gewähren können.

Ansonsten versuchen wir unseren Tagesablauf annähend so, wie vor der Corona-Zeit zu gestalten.

Vor und nach der Hausübungsstunde haben die Kinder die Möglichkeit sich im Garten (wenn das Wetter passt) oder im Turnsaal auszutoben.

In den Gruppen stehen Spiele zur Verfügung, es gibt gemeinsame kreative Angebote, aber ebenso können sich die Kinder zurückziehen und ihre Freizeit zB mit einem Buch, mit Gesprächen, … genießen.

Zur Zeit wird von der Volkshilfe Niederösterreich ein Tagessatz von € 7,- (exkl. Essen) verrechnet, wenn die Kinder bei uns angemeldet und anwesend sind (Bitte entschuldigen, falls angemeldete Kinder nicht kommen).

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

Anni, Dace, Daniela, Hanna, Ilinka, Jana, Julia,

Nicole, Phillip, Regina und Saška