Neue Information:

Lockerung der COVID-19 Bestimmungen an Schulen


Mit dem Start der dritten Etappe zum Hochfahren des Schulsystems ab 3. Juni 2020 werden die Hygienevorschriften zum Schutz vor einer Ansteckung mit COVID-19 vereinfacht und gleichzeitig die Gestaltungsmöglichkeiten am Schulstandort erweitert.
Grundsätze für den Schulbetrieb
Die Grundsätze für den Schulbetrieb bis zum Ende des Schuljahres lauten: 1. Der Schichtbetrieb zur Verdünnung der Schülerzahlen wird fortgesetzt. 2. Die aktuellen Stundenpläne bleiben aufrecht und müssen nicht verändert werden. 3. Die folgenden Hygienemaßnahmen sind weiterhin zu beachten: a. Abstand halten. Zwischen den Personen soll eine Distanz von mindestens 1 Meter eingehalten werden. b. Hände waschen oder desinfizieren. Das gilt ganz besonders beim Betreten des Schulgebäudes und vor dem Essen. c. Regelmäßig Lüften. Unterrichtsräume sollten zumindest in den Pausen gut gelüftet werden, wenn möglich auch dazwischen. d. Reinigung. Desinfektion von häufig berührten Flächen/Gegenständen und tägliche Reinigung.
Das Hygienehandbuch für Schulen wird aktuell adaptiert und ist spätestens ab 2. Juni unter www.bmbwf.gv.at/hygiene abrufbar.
Was ist neu ab 3. Juni? 1. Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes fällt Ab 3. Juni 2020 besteht keine Verpflichtung mehr, im Schulgebäude/am Schulgelände einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Freiwillig kann der Mund-Nasen-Schutz natürlich weiterhin verwendet werden.

  1. Bewegung und Sport können freiwillig angeboten werden Bewegungs- und Sportangebote können schulautonom in Ergänzung zum bestehenden Stundenplan angeboten werden. Es ist dafür nicht notwendig, den aktuellen Stundenplan abzuändern. Die Entscheidung, ob und in welcher Form das freiwillige Angebot geschaffen wird, sollte bis zum 15. Juni an jedem Standort erfolgt sein.
    Die Bewegungseinheiten können als Ergänzungsunterricht organisiert und am Nachmittag an den regulären Unterricht angehängt werden. Die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler ist freiwillig, da der Pflichtgegenstand Bewegung und Sport weiterhin ausgesetzt ist.
    Auch eine klassen- und schulstufenübergreifende Organisation des Ergänzungsunterrichts ist möglich. Bei der Organisation muss auf die räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten am Standort Rücksicht genommen werden. Die Vormittagsbetreuung an den unterrichtsfreien Tagen hat weiterhin Vorrang.
    Auch bei der Sportausübung an den Schulen müssen die Vorschriften des Hygienehandbuchs und die vom Gesundheitsministerium für den Breitensport verordneten Präventionsmaßnahmen eingehalten werden. Entsprechende Informationen finden sich unter: https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-SportVeranstaltungen.html

  2. Singen in der Gruppe ist wieder gestattet Im Gegenstand Musikerziehung ist Singen wieder generell erlaubt.
    An den schulischen Sonderformen mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung sowie in genehmigten Schulversuchen mit musikalischem Schwerpunkt kann der Unterricht in den Instrumentalfächern und im Unterrichtsgegenstand Gesang wieder in größeren Gruppen stattfinden.
    Auf die Hygienevorschriften ist Rücksicht zu nehmen.

  3. Veranstaltungen zum Schulschluss sind möglich Veranstaltungen wie Maturafeiern, Schulabschlussfeste usw. können an den Schulen durchgeführt werden, wenn dabei die geltenden Regelungen des Gesundheitsministeriums beachtet werden:
    Bis 30. Juni sind gemäß COVID-19-Lockerungsverordnung Veranstaltungen bis zu 100 Personen möglich. Mit 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit zugewiesenen und
    gekennzeichneten Sitzplätzen in geschlossenen Räumen mit bis zu 250 Personen und im Freiluftbereich mit bis zu 500 Personen zulässig.
    Auf Grund der ab 3. Juni gültigen Regelungen sind die entsprechenden Bestimmungen aus vorhergehenden Informationsschreiben und Erlässen des BMBWF gegenstandslos – entsprechende Verordnungen folgen.

Der „neue“ Schulalltag

Wir danken für Ihre Unterstützung, die Kinder tragen stolz ihre bunten Masken.

Die Kinder haben verstanden:

Ich trage die Maske weniger für mich selber, sondern für DICH!

Ich trage die Maske, weil ich einen Beitrag zur GEMEINSCHAFT leisten will und RÜCKSICHTSVOLL bin!

Wenn alle Menschen nicht nur an sich, sondern auch an andere denken würden, wäre die Welt eine bessere. 

Termine der einzelnen Gruppen

Unterricht ab Montag, 18.05.2020 täglich von 08:00 – 11.45

Gruppe A:

        Mai:        18.05., 19.05., 20.05., 28.05., 29.05.

       Juni:       03.06., 12.06., 15.06., 16.06., 17.06., 25.06.,

                      26.06., 29.06., 30.06.,

       Juli:        01.07.

Gruppe B:

       Mai:        22.05., 25.05., 26.05., 27.05.

       Juni:       04.06., 05.06., 08.06., 09.06., 10.06., 18.06.,

                      19.06., 22.06., 23.06., 24.06.

       Juli:        02.07.

Zeugnisverteilung: 03.07.2020 –

Prozedere wird noch bekannt gegeben

                  Bitte helfen Sie mit:

Geregelter Eintritt in die Schule ab 07:30

Frühbetreuung ab 6:45 (Freizeitraum)

Abstand halten!

Mund-Nasen-Schutz tragen!             

Kein Schulbuffet!

Nachmittagsbetreuung anmelden!

Kein Zutritt schulfremder Personen ohne Termin!

Die Schule geht wieder los!!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

am 18. Mai 2020 findet die zweite Etappe der Schulöffnungen in der Zeit der Coronakrise statt.

Nun dürfen auch wir wieder Ihr Kind in der Schule begrüßen. Es gelten jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen. Ihr Kind wird stundenplanmäßigen Unterricht diesmal aber an bestimmten Tagen erhalten, die anderen Tage sind Hausübungs- und Übungstage.

Der Unterricht findet täglich von 8:00 – um 11:45 statt. Ab 7:30 (Ankunft der Schulbusse) gehen die Kinder gleich in die Klassen, das Wechseln der Schuhe ist nicht notwendig. Kinder, die vor 7:30 kommen, werden in den Freizeiträumen (Frühbetreuung) beaufsichtigt. Beide Eingänge sind geöffnet, das Schulwartteam regelt die Ankunft der Kinder. Schulfremde Personen sollen nur nach Terminvereinbarung und mit Mund-Nasen-Schutz die Schule betreten.

Anhand des beigelegten Planes können Sie jene Tage entnehmen, an denen Ihr Kind unterrichtet wird. Geschwisterkinder und Nachmittagsbetreuung wurden berücksichtigt, ein Wechsel der Gruppe ist nicht vorgesehen.

An den anderen Tagen bieten wir allenfalls Betreuung an. Wir bitten Sie uns eine Woche im Voraus darüber schriftlich / per Schoolfox zu informieren, wenn Sie dieses Angebot unbedingt benötigen.  

Ab 18.05. wird Nachmittagsbetreuung vom Team der NÖ Volkshilfe angeboten. Wer angemeldet ist (Vertrag mit NÖ Volkshilfe), kann diese auch tageweise in Anspruch nehmen:

Tagsatz € 7, Mittagessen € 3,50.

Das Lehrerteam wird bis zum 15.05.2020 erheben, welche Kinder auch am Nachmittag im Haus sind.

Ihr Kind braucht beim Betreten der Schule ausnahmslos eine Mund-Nasen-Maske und muss diese in den Pausen und vor und nach dem Unterricht unbedingt aufsetzen. Sollte Ihr Kind der Risikogruppe angehören oder Bedenken bestehen, dass Ihr Kind, Sie oder Angehörige gefährdet sind, benötigen wir eine schriftliche Entschuldigung. Das Lernen muss jedoch dann zu Hause ermöglicht werden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen

VD OSR Karin Hansal und das Team der Volksschule

Betreuung

Das Team der VS ist im Bedarfsfall für Sie da!

Betreuung in der Volksschule:

6:45 – 7:30: Frühbetreuung (Schulwartteam)

7:30 – 11:45: Betreuung von Volksschulkindern /

                      Treffpunkt Bibliothek, „rotes Sofa“

Ab 11:45: Mittagessen und Betreuung in den

                 Freizeiträumen, Zubau, Untergeschoß

Wir ersuchen um Bedarfsmeldung:

E-Mail an s321281@noeschule.at

„Schoolfox“ – Nachricht an Klassenlehrer/in

Infos

Liebe Eltern,

wir danken für die gute Kooperation und die Geduld, die uns diese besondere Situation abverlangt. Seit Beginn dieser Woche werden die Volkschulkinder auch am Nachmittag in den Räumen der Volksschule (Freizeitbereich, Zubau – Untergeschoß) betreut.

Im Moment übernehmen Bedienstete der Marktgemeinde die Nachmittagsbetreuung, für das Mittagessen wird ein Kostenersatz in Rechnung gestellt. Bitte geben Sie den Betreuungsbedarf so bald als möglich bekannt, da uns das die Planung erleichtert.

Beide Eingänge der Volksschule sind täglich ab 6:45 geöffnet, der Haupteingang wird um 12:00 geschlossen.

Die Rückgabe und die Abholung des Materials sind für 4. und 5. Mai geplant, an diesen Tagen werden beide Eingänge bis 14:00 offengehalten.

Das Büro der Volksschule ist täglich vom 8:00 – 12:00 besetzt.

Auf der Homepage der Volksschule finden Sie Informationen zum Familienhärteausgleich, der von bedürftigen Familien in Anspruch genommen werden kann.

Wir alle hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in der Schule und wünschen Ihnen viel Kraft und Durchhaltevermögen. Bleiben Sie gesund und positiv!

Mit freundlichen Grüßen

VD OSR Karin Hansal und das Team der Volksschule

Betreuung

Das Team der VS ist im Bedarfsfall für Sie da!

Betreuung in der Volksschule:

6:45 – 7:45: Frühbetreuung (Schulwartteam)

7:45 – 11:45: Betreuung von Volksschulkindern / Treffpunkt Bibliothek, „rotes Sofa“

Ab 11:45: Mittagessen und Betreuung im benachbarten Kindergarten St. Andrä     


Wir ersuchen um eine Bedarfsmeldung am Vortag:

Mail s321281@noeschule.at

„Schoolfox“ – Nachricht / Klassenlehrer/in

Neue Termine

Abholung von Arbeitsmaterial:
Montag, 04.05. und Dienstag, 05.05.2020

jeweils von 6:30 – 14:00 Uhr

Bitte wahren Sie Abstand!

Meldung Betreuungsbedarf nach Ostern:

s321281@noeschule.at

Neue Infos

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Wir hoffen, dass Sie trotz der Besonderheit unserer derzeitigen Lebenssituation schöne Ostertage mit Ihren Kindern verbringen konnten. Auch danken wir für die verlässliche Abholung des Unterrichtsmaterials und der Abgabe der erledigten Arbeiten. Die Klassenlehrer/innen sind bemüht, Ihr Kind weiterhin zu begleiten und zu unterstützen.

Die Umstellung auf Unterricht außerhalb der Schule war für uns alle sehr kurzfristig und ist mit großen Herausforderungen verbunden. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Schüler/innen und Lehrerteam gut miteinander arbeiten, damit diese Zeit für die Ausbildung der Kinder nicht verloren geht.

Die Aufgabenstellungen, die die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer für Ihr Kind ausarbeiten, sind daher nicht freiwillig, auch keine „Hausübung“, sondern Teil der Arbeit für das Jahreszeugnis.

Da wir von einer Verlängerung der derzeitigen Maßnahmen ausgehen müssen, sind bereits weitere Abholtermine geplant:

Montag, 04.05. und Dienstag, 05.05.2020

Montag, 18.05. und Dienstag, 19.05.2020 / 7:30 – 14:00

Voraussichtlich werden wir beschriftete Kartons in den beiden Aulen aufstellen, das Lehrerteam informiert Sie.

Sollten Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen, so ist das nach wie vor möglich. Uns ist bewusst, dass sich Dienstpläne derzeit oft spontan ändern. Trotzdem ersuchen wir Sie, den Bedarf sobald als möglich via Schoolfox oder per E-Mail bekannt zu geben. Das Telefon der Volksschule ist von 8:00-12:00 besetzt.

Wir bitte Sie, Ihr Kind mit einem Mund-Nasen-Schutz in die Schule zu schicken, Unterrichtsmaterial und Jause mitzugeben.

Die Nachmittagsbetreuung findet für nur ein angemeldetes Kind nach wie vor im benachbarten Kindergarten statt, ab 2 Kindern werden die Freizeiträume der Volksschule geöffnet. Eine Mitarbeiterin der Marktgemeinde übernimmt die Betreuung, die Kosten für das Mittagessen werden in Rechnung gestellt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, mit freundlichen Grüßen

VD OSR Karin Hansal und das Team der VS

Neue Lernmaterialien

Liebe Eltern,

der Bundeskanzler spricht von einem Marathon, der gerade erst begonnen hat. Die Schulen bleiben geschlossen und wir alle sind aufgefordert, den Anordnungen der Regierung Folge zu leisten. Das Lehrerteam wird Sie in der schweren Zeit weiterhin begleiten. Lernmaterial für ca. 2 Wochen liegt in den Klassen auf den Schülertischen (Namenskärtchen) oder auf einem Abstelltisch vor den Klassenzimmern bereit. Die Lehrer/innen informieren Sie genau (Schoolfox).

Die Abholung ist von Montag, 06.04. bis Mittwoch, 08.04. von 6:30 – 14:00 möglich, beide Eingänge der Schule sind geöffnet.

Sollten Ihnen andere Personen begegnen, wahren Sie bitte Abstand. Das Tragen von Gesichtsmasken ist erwünscht. Sollten Sie bereits auf elektronischem Wege versorgt sein oder das Material schon zu Hause haben (Klasse 2c, 3c), betrachten Sie diese Information als gegenstandslos.

Einige Berufsgruppen sind nun unentbehrlich, wir sind im begründeten Anlassfall für Sie da. Bitte melden Sie den Betreuungsbedarf umgehend  Ihrer Klassenlehrerin / Ihrem Klassenlehrer oder schicken Sie eine E-Mail an s321281@noeschule.at. Die Nachmittagsbetreuung findet bis auf Weiteres im benachbarten Kindergarten statt.

Liebe Grüße, bleiben Sie gesund!

VD OSR Karin Hansa

und das Team der VS