Die Corona-Ampel

Die geltende Ampelfarbe ist in der Schule angeschlagen.                           

Die notwendigen Vorgehenweisen bei den unterschiedlichen Ampelfarben sind ebenfalls angeschlagen.

Sollten trotzdem Fragen auftreten, wenden Sie sich bitte an das Team der Volksschule.

Musikerziehung

Mit großem Eifer stellten Dunja, Helen und Valentin ihre Saiteninstrumente vor. Beeindruckt waren die Schüler von den Hörproben der beiden Geiger.

Kroko auf Besuch

Mit der nötigen Vorsicht besuchte die Zahngesundheitspädagogin die Kinder und erarbeitet mit ihnen die Wichtigkeit des richtigen Zähneputzens.

Posieren für die NÖN

Ein Fotograf der NÖN-Zeitung besuchte die Kinder der 1. Klassen, um die Schulanfänger in einer der nächsten Ausgabe vorzustellen.

Elterninformation vom Elternverein – Neues Schuljahr 2020/2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Mitglieder!

Im Namen des Elternvereins möchten wir Sie in diesem besonderen Schuljahr recht herzlich willkommen heißen!

Der Elternverein unserer Schule ist die Stimme der Eltern und arbeitet mit der Schulleitung und den Lehrer/innen zusammen mit dem Zweck, eine optimale Basis für das Lernen aller SchülerInnen zu schaffen.

Im letzten Jahr lag das Hauptaugenmerk unseres Elternvereins auf folgenden Bereichen:

  • Finanzielle Unterstützung aller Klassen durch den Bastelbeitrag
  • Mitfinanzierung des „Kiddy-10-Kampfs“ sowie des „Mut tut gut“-Workshops
  • Unterstützung finanziell schwächerer Familien („Football United“, Nachmittagsbetr.)
  • Organisation des Buffets bei der Weihnachtsfeier
  • Nikolo-Aktion
  • Weiterbildung des Vorstandes durch den NÖ Landesverband
  • Aufmerksamkeit zum Schulschluss

Alle unsere Aktivitäten und finanziellen Zuwendungen kommen den Schülerinnen und Schülern der Schule zugute!

Um diese Arbeit weiterhin fortführen zu können, bitten wir um Ihre Unterstützung durch Einzahlung des Mitgliedsbeitrages. Aufgrund der derzeitigen Situation hat der Vorstand beschlossen, den Mitgliedsbeitrag einmalig für dieses Schuljahr auf EUR 10,– herabzusetzen. Wir bitten Sie diesen Betrag möglichst zeitnah auf das Konto des Elternvereins zu überweisen:

Empfänger: Elternverein der VS StAW

IBAN: AT77 3288 0000 0380 5330

Verwendungszweck: Name/n des Kindes/der Kinder, Klasse/n

Spenden sind jederzeit herzlich willkommen!

Sollten Sie mehrere Kinder an unserer Schule haben, ist der Mitgliedsbeitrag grundsätzlich nur einmal pro Familie zu bezahlen.

Durch das Einzahlen des Mitgliedsbeitrages werden Sie Mitglied des Elternvereins für das laufende Schuljahr.

Familien, welche neu in der Schule sind, ersuchen wir das Datenerfassungsblatt (lt. DSGVO) auszufüllen und bei den Klassenlehrerinnen/dem Klassenlehrer abzugeben.

Außerdem freuen wir uns über Ihre „Helfende Hand“:

Der Elternverein ist an einem aktiven Miteinander interessiert. Neben der finanziellen Unterstützung von Projekten, Initiativen und Veranstaltungen stehen die Mitglieder des Elternvereins bei Bedarf auch tatkräftig bei der Organisation von Buffets, Aktionen und den Schulfesten zur Verfügung.

Wir möchten alle Eltern einladen, sich im Elternverein zu engagieren. Sollten Sie Interesse haben, die Elternvereinsarbeit persönlich zu unterstützen, stehen wir als Vorstand gerne mit Informationen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Informationen und Details können Sie laufend auf der Homepage der Schule (vsstaw.at -> Unsere Schule -> Elternverein) einsehen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern vor allem Gesundheit, aber auch ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2020/21 und freuen uns auf ein Kennenlernen bei der Hauptversammlung.

Mit freundlichen Grüßen,

Bianca Gieler e.h. (Obfrau)                                       

Sabrina Flechl-Böhm e.h. (Obfrau-Stellvertreterin)

Busschule

Aktion des Kuratoriums für Verkehrssicherheit

Den Auflagen zu COVID 19 entsprechend fand diese Aktion zur Verkehrssicherheit in den 3. Klassen der Volkschule im Freien statt.

Viele Themen rund um den Schulbus wurden besprochen, der gefährliche  „tote Winkel“ wurde dabei deutlich hervorgehoben. Die Kinder sollten den Mund-Nasen-Schutz schon an der Haltestelle tragen und beim Einsteigen Abstand wahren.

Auch Notfälle wurden besprochen. So sollte der Haltewunsch rechtzeitig, wenn nötig lautstark, dem Buslenker mitgeteilt werden, die Notfallsadresse / Telefonnummer sollte in jeder Schultasche sein.

Die Kinder durften im Bus mitfahren. Der freundliche Buslenker „Charly“ betonte dabei wesentliche Punkte, um die Sicherheit während der Fahrt zu garantieren. Aufregend war natürlich die Bremsprobe mit der leichtsinnigen Dummy-Puppe „Maxl“.

Die Kinder hatten Spaß und Freude, nahmen dabei wesentliches Wissen zur Verkehrssicherheit mit.