Das Angebot

Sozialpädagogisches Zentrum in der umgebauten Volksschule

Schule kann nicht alles leisten.
Neben den Lehr- und Bildungsauftrag werden Lehrer/innen immer öfters mit schulassoziierten Störungen und Problemen bei Kindern und Jugendlichen konfrontiert. Kompetente Fachleute und Experten/innen mit einschlägigen Ausbildungen und Erfahrungen bieten Lösungen und Hilfestellungen an. Vor allem für berufstätige Eltern ist es oft schwierig, außerschulische Diagnose- und Fördermöglichkeiten zu nützen. Im Zusammenhang mit dem großzügigen Aus- und Umbau der Volksschule durch die Marktgemeinde St. Andrä-Wördern ergibt sich die Chance, ein Kompetenzzentrum in den Räumen der Volksschule zu installieren. Auch für Kinder, die das Angebot der Nachmittagsbetreuung nützen, ist es dann möglich, nach dem Unterricht Unterstützung und Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Organisation und Verrechnung der therapeutischen Angebote ist im Rahmen der neu gegründete VHS möglich.

Das Angebot:

–     Elternberatung, psychologische Diagnostik, Einzel- und Gruppentherapie
–     Hilfe bei Lese- Rechtschreibschwäche
–     Hilfe bei Rechenschwäche
–     Logopädie, Hilfe bei Sprach- und Sprechstörungen
–     Motopädagogik
–     Problemkreis AD(H)S: Konzentrationstraining
–     Hochbegabung: Diagnose, Beratung, Förderung
–     Ernährungsberatung
–     Englisch für Kinder
–     Deutsch für Kinder mit nicht deutscher Muttersprache